Kosten


Die Kosten der Psychotherapie, welche ich in meiner Praxis anbiete, werden in erster Linie von den Klienten selbst übernommen. Die Krankenkassen tragen im Rahmen der Zusatzversicherung einen Teil der Kosten, wobei dieser Anteil je nach Krankenkasse verschieden ist. Informationen zur Kostenübernahme erhalten Sie hier.
Besteht ein Geburtsgebrechen (z.B. ein POS im Sinne der IV) kann eine Kostengutsprache bei der Invalidenversicherung beantragt werden. Im Falle eines vorangegangenen Unfalls- oder Traumageschehens kann bei der Unfallversicherung oder Opferberatung eine Kostenbeteiligung beantragt werden. Erkundigen Sie sich bei der kantonalen Opferberatungsstelle.
Impressum